DocuWare AUTOINDEX

DocuWare Autoindex übernimmt die in Ihrer EDV schon bestehenden Ordnungskriterien und Suchbegriffe und ergänzt diese als Indexinformationen im DocuWare Archiv. Enthält Ihr Buchungssystem beispielsweise eine Rechnung, die erfasst ist mit Absender, Buchungsnummer, Summe und Datum, greift Autoindex auf diese Daten zu und übernimmt sie bei der Archivierung dieser Rechnung in DocuWare. So entfällt das manuelle Eintippen für Sie und Ihre Daten werden automatisch und fehlerfrei erfasst. Weiterhin ist Autoindex ebenso für die Indexergänzung rücklaufender Arbeitsberichte verwendbar sowie bei der Recherche nach einem oder mehreren Dokumenten.

Detaillierte Informationen finden Sie in der zum Download angebotenen Broschüre. Gern können Sie uns auch direkt ansprechen.

Funktion

Das System des Autoindex basiert auf einer einfachen Zahlenfolge, einem Matchcode. Eines der Indexfelder eines Dokuments muss als Matchcode festgelegt werden und in der externen Datenbank sowie in DocuWare als Suchbegriff vorkommen. Autoindex verwendet diesen Matchcode dann von einem Dokument im DocuWare-Archiv, um den dazugehörigen externen Datensatz zu finden und die übrigen Indexbegriffe automatisch zu übernehmen. Autoindex unterstützt die DocuWare-Archive sowie auch Datenbanktabellen, Datenbanksichten, SQL-Kommandos oder Dateien mit festen Feldlängen oder Trennzeichen als externe Datenquellen.

 

Hinweis für DocuMatic-Kunden:

Die Funktionalität von Autoindex ist im DocuMatic-Paket (Modul InnoLink-Service) vollständig abgedeckt und bietet sehr viel mehr Flexibilität.