Dokumentenmanagement am Beispiel von Krämer Metallveredlung GmbH & Co.KG

Flexibler und individueller Kundenservice, zukunftsorientierte Arbeitsweise und modernste Bearbeitungsmethoden - die Krämer Metallveredlung GmbH und Co. KG mit Sitz in Ulm bietet das Rundumpaket im Bereich der Metallveredlung. Nach dem Motto „Galvanisieren mit System“ beraten kompetente Mitarbeiter die Kunden bei oberflächentechnischen Problemen, führen Pilottests für neue Prozesse sowie Prüf- und Messverfahren durch und bieten engagierten Service für Bearbeitung, Sortieren und Verpacken der Produkte bis hin zur Mobilität und Flexibilität durch einen eigenen Fuhrpark. Eine Vielzahl an Zertifizierungen belegen die hohen Qualitätsanforderungen und das große Umweltbewusstsein des Unternehmens.

Krämer Metallveredlung
GmbH & Co.KG

Branche: Metallveredelung, Oberflächenbeschichtung

Einsatzbereiche: Arbeitsvorbereitung, Versand, Qualitätssicherung, Produktion, Einkauf, Vertrieb, Fakturierung

Dokumentarten: Bestellungen, Arbeitspapiere, Protokolle, Lieferscheine, Rechnungen, Anlagenchecklisten etc.

 

Das Dokumentenmanagement Projekt auf einen Blick

Die Aufgaben
  • zentraler Dokumentenpool
  • ortsunabhängige Erreichbarkeit
  • Auflösung des Papierarchivs
  • Beschleunigung der Arbeitsprozesse
  • schnellere Vorgangsbearbeitung
Eingesetzte Module
Die Vorteile
  • schnellere und effizientere Arbeitsabläufe
  • schnelleres Auffinden von Vorgängen
  • verbesserter Kundenservice
  • kurze Laufwege
  • Anbindung an das ERP-System

 

Die Einführung eines DMS-Systems bei der HABA Platten Service GmbH:

Ausgangslage

Dank einer großen Kundenanzahl gehen bei der Krämer Metallveredlung GmbH und Co. KG täglich die unterschiedlichsten Belegarten durch das Unternehmen: von Bestellungen über Lieferscheine und Rechnungen bishin zu Arbeitspapieren und Protokollen. Durch diese große Dokumentenanzahl wuchs das Papierarchiv stetig an und erschwerte dadurch das Auffinden von benötigten Dokumenten sehr. Lange Wege bis zum Archiv und langes Suchen in den Aktenordnern waren das Ergebnis. Undurchsichtige und langsame Arbeitsabläufe und daraus resultierende langwierige Bearbeitungszeiten der Aufträge schränkten die täglichen Aufgaben der Mitarbeiter sehr ein. Dazu kam letztendlich der durch das große Papierarchiv entstandene Platzmangel.
Durch die Einführung eines Dokumenten-Management-Systems sollte das Papierarchiv aufgelöst und ein zentraler Dokumentenpool geschaffen werden, auf welchen jeder Mitarbeiter von jedem Arbeitsplatz aus Zugriff hat. Die internen Geschäftsprozesse sollten dadurch beschleunigt werden, damit das tägliche Geschäft, vor allem in der Bestellabwicklung, schneller und effektiver vonstatten gehen konnte.

Die Lösung

Im Jahr 2012 entschied sich die Krämer Metallveredlung GmbH & Co. KG für die Umsetzung und Implementierung von DocuWare mit dem Partner Steigauf. Eingesetzt wird die Software in der Arbeitsvorbereitung, im Versand, in der Qualitätssicherung, Produktion, im Einkauf, Vertrieb sowie in der Fakturierung. Seit der Einführung von DocuWare hat sich das tägliche Geschäft von Krämer erfolgreich verbessert. Durch den zentralen Dokumentenpool können Aufträge schneller bearbeitet und abgewickelt werden. Als Resultat daraus konnte ebenso der Kundenservice noch optimiert werden, da schnellere Reaktionen der Mitarbeiter auf Kundenanfragen und eine schnellere Bestellabwicklung möglich sind. Die internen Prozesse laufen nun auf eine effizientere und transparente Art und Weise ab, schnellere Kommunikations- und weniger Laufwege erleichtern die tägliche Arbeit sehr. Vor allem die Anbindung an die ERP-Software von Krämer ermöglicht es den Mitarbeitern, weiterhin ihre gewohnte Arbeitsumgebung zu nutzen.
Stets am Puls der Zeit zu sein und innovative Wege gehen - das ist auch in Zukunft weiterhin das Ziel der Krämer Metallveredlung GmbH und Co. KG. Mit der Einführung des Dokumenten-Management-Systems ist hier ein erfolgreicher weiterer Schritt getätigt worden.

 

Kundenzitat:

„Es hat ein bisschen gedauert, bis jedem der Nutzen des Archivierungssystems klar wurde. Aber jetzt möchte keiner mehr ohne das Dokumenten-Management-System arbeiten. Die Anfragen nach zusätzlichen digitalen Archiven steigen und steigen.“

Heiko Hellmann, Leiter Arbeitsvorbereitung

Überzeugt?

Schon über 150 Unternehmen haben uns ihr Vertrauen geschenkt. Wenn auch Sie Ihr Dokumenten-Management-Projekt mit uns umsetzten möchten, dann rufen Sie uns einfach unter (089) 41 11 862 -10 an oder

Schreiben Sie uns

 
Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!
Ihr Steigauf-Team

Das könnte Sie auch interessieren...

 

Unsere Produkte

Mit Software im Bereich des Dokumenten- und Workflow-Managements decken wir mit unseren Produkten eine weitreichende Bandbreite von Einsatzmöglichkeiten ab. Zusätzlich dazu haben wir eigene Module entwickelt, welche unsere Partnerprodukte ergänzen.

>> Erfahren Sie mehr

Unsere Lösungen

Egal, ob Sie eine einfache Archivierungs-Möglichkeit suchen oder komplexe Geschäftsprozesse digitalisieren möchten – wir bieten Ihnen eine Komplettlösung aus einer Hand. Unsere Lösungen eignen sich für unterschiedlicheste Abteilungen, Branchen oder Unternehmensgrößen.

Finden Sie Ihre Lösung

Darum mit Steigauf

Wir blicken mittlerweile auf eine 20-jährige Erfahrung im Bereich Dokumenten-Management zurück. In dieser Zeit haben wir uns uns nicht nur eine umfassende Expertise aufgebaut, sondern sind auch zu einem der erfolgreichsten DocuWare und JobRouter-Partnern geworden.

>> Überzeugen Sie sich